Kinder laufen für Afrika

bloglaufenHeute sind die Kinder der Astrid-Lindgren-Schule Selfkant-Süsterseel und Tüddern für einen guten Zweck Runden gelaufen. Im Rahmen einer Projektwoche zum Thema Afrika starteten die Erst- bis Viertklässler in zwei Gruppen einen Spendenlauf auf dem Sportplatz Süsterseel. Jedes Kind “erlief” einen von eigenen Sponsoren festgelegten Betrag pro Runde. Während die Erst- und Zeitklässler 30 Minuten laufen (oder gehen) mussten, dauerte der Spendenlauf für großen Grundschüler 45 Minuten. Am Ende kamen Rundenzahlen zwischen 5 und 25 Runden heraus. Das offizielle Endergebnis inkl. des “erlaufenen” Spendenbetrags wird am Freitag bekannt geben. Der Gesamterlös der Aktion kommt dem Projekt Lebensblume e.V. zugute, das Kindern und deren Eltern in Diani, Kenia, beim Überleben und bei Schulausbildungen hilft und sie durch Sozial-, Wohn- und Arbeitsprojekte beim Aufbau einer sicheren und nachhaltigen eigenen Existenz fördert.

Sag uns deine Meinung.