Die Selfkantbahn im Juni

selfkantbahnAn den Sonntagen im Juni (3., 10., 17. und 24. Juni) und Fronleichnam (Donnerstag, 7. Juni) finden bei der Selfkantbahn im Kreis Heinsberg die letzten Spargelfahrten statt. Dann können die Besucher eine geruhsame Fahrt in einem historischen Dampfzug der Museumseisenbahn mit einem opulenten Spargelessen verbinden. Die Fahrt beginnt am Bahnhof in Geilenkirchen-Gillrath oder am Bahnhof Gangelt-Schierwaldenrath. Unterwegs gibt es ein Begrüßungsgetränk im Buffetwagen. Das Spargelmenu mit frischem Spargel aus der Region wird im Restaurant „Zur Selfkantbahn“ am Bahnhof Schierwaldenrath serviert.
Karten im Vorverkauf bei folgenden Stellen
- Geschäftsstelle der Selfkantbahn, Aachen, Tel. 02 41/8 23 69
- Restaurant „Zur Selfkantbahn“, Gangelt-Schierwaldenrath, Tel. 0 24 54/93 56 86
- Heinsberger Tourist-Service eV, Heinsberg, Tel. 0 24 52/13 14 15, und
- per E-Mail: info@selfkantbahn.de

Ebenfalls am Sonntag, 3. Juni, und am Sonntag, 17. Juni, gibt es die beliebten Führungen für kleine und für große Leute. Mehrmals am Nachmittag (um 12.30, 14.15 und 15.45 Uhr) werden diese kostenlosen Führungen auf dem Bahnhofsgelände in Schierwaldenrath angeboten. Dabei werden Fragen wie “Warum springt die Lok nicht vom Gleis?” oder “Wie lenkt man eine Eisenbahn?” und tausend andere Fragen beantwortet. Dabei können auch Erwachsene noch einiges lernen!

Am Sonntag, 24. Juni, startet zum 21. Mal das große Kinderfest bei der Selfkantbahn. Dann gehört die letzte noch erhaltene schmalspurige Dampfkleinbahn in Nordrhein-Westfalen einen Tag lang wieder ganz den kleinen und großen Kindern. Für sie gibt es von 10 Uhr bis 17 Uhr am Bahnhof Gangelt-Schierwaldenrath Spiel und Spaß rund um die Dampfeisenbahn. Viele Attraktionen warten auf die Gäste, z.B. ein Schminkstand, eine Hüpfburg, Mal- und Bastelstände, eine Tombola mit vielen schönen Preisen und jede Menge Spiele, die den Bahnhof zu einem einzigen großen Spielplatz machen!

Natürlich steht die Museumseisenbahn im Mittelpunkt des Geschehens: Die kleinen Fahrgäste können auf dem Führerstand einer echten Dampflok mitfahren und dem Lokomotivführer und dem Heizer bei der Arbeit zuschauen. Und sie können selbst mit einer Handhebel-Draisine fahren und dabei ihre Kräfte messen.
Das Kinderfest der Selfkantbahn ist am besten mit dem Dampfzug vom Bahnhof Geilenkirchen-Gillrath aus (an der B 56) zu erreichen. Dort gibt es auch genügend kostenlose Parkplätze für die Besucher. Während der Eisenbahnfahrt nach Schierwaldenrath wird für das leibliche Wohl der Fahrgäste im mitgeführten Buffetwagen gesorgt. In Schierwaldenrath können sich dann die Gäste in der Gaststätte „Zur Selfkantbahn“ von der Reise und von den vielen Spielen erholen.

Am Tag des Kinderfestes verkehren die historischen Dampfzüge der Selfkantbahn ab 10.30 Uhr von Schierwaldenrath nach Gillrath und ab 11.07 Uhr von Gillrath nach Schierwaldenrath. Der letzte Zug, ein historischer Dieseltriebwagen, fährt jeweils um 17.40 Uhr bzw. um 18.03 Uhr.

Am Samstag, 30. Juni, und am Sonntag, 1. Juli, ist das LGB-Spaßbahnertreffen in der Fahrzeughalle der Selfkantbahn am Bahnhof Schierwaldenrath. Hier treffen sich an diesem Wochenende Modelleisenbahner, die aus Modulen große Anlagen zusammenbauen. Vertreten ist ausschließlich der Maßstab IIm, in dem die LGB-Modelle gebaut sind. Von der kleinen „Stainz“, eine der kleinsten Schmalspur-Dampfloks in Europa, benannt nach der Stadt an der Strecke der steiermärkischen Landesbahn, bis zur großen 99 222 der Harzer Schmalspurbahnen (eine der größten jemals gebauten Schmalspur-Dampfloks) wird (fast) alles vertreten sein, was auf 45 mm Gleisen fahren kann. Öffnungszeiten: Samstag 11 bis 17 Uhr und Sonntag 12.30 bis 17 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Für alle Besucher der Modellbahnschau, die anschließend gerne mit einer „richtigen“ Eisenbahn fahren würden, verkehren die historischen Züge der Selfkantbahn auch am Samstag (ab 13.00 Uhr). Sonntags fahren die Dampfzüge der Selfkantbahn um 11.15, 13.00, 14.40, 16.10 und ein historischer Dieseltriebwagen um 17.35 Uhr ab Bahnhof Schierwaldenrath und um 12.00, 13.45, 15.15 und 16.45 Uhr sowie um 17.55 Uhr (Dieseltriebwagen) ab Bahnhof Gillrath (an der B 56).
Behinderte und Geburtstagskinder fahren kostenlos.

In der Fahrzeughalle am Bahnhof Schierwaldenrath ist noch bis zum 30. September die Ausstellung „Ein Jahrhundert Verkehrsschilder in Deutschland“ zu sehen. Diese kleine, aber feine Ausstellung, die in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Straßenmuseum in Germersheim zusammengestellt wurde, zeigt neben der Geschichte und der Vielfalt deutscher Verkehrszeichen auch einige ihrer Kuriositäten. In der Halle können die Besucher auch die ständige Sammlung historischer Kleinbahnfahrzeuge (Dampf- und Dieselloks sowie Personen- und Güterwaggons) besichtigen, sofern die fahrbereiten Exemplare unter den Museumsstücken nicht gerade auf der Strecke im Einsatz sind.

Auskünfte erteilt die Geschäftsstelle Aachen: Tel. 02 41/8 23 69.
Weitere Informationen unter www.selfkantbahn.de

Schlagworte:

Sag uns deine Meinung.